Was ist neu?

Mit den neuen Apps kann die Berechnung von Risiko-Check auf mobilen Geräten auch offline durchgeführt werden. Die Apps stehen sowohl für Android als auch für IOS zur Verfügung.

Neu ist auch die Möglichkeit, sowohl auf die Datenbank der ausser Kraft gesetzten VKF-Methode "Bewertung Brandabschnittsgrössen" (2007) als auch auf die wesentlich umfangreichere Datenbank der ebenfalls nicht mehr gültigen Brechnungsmethode "SIA 81 Brandrisikobewertung" zuzugreifen. Auch wenn die zu den Datenbanken gehörenden Berechnungsmethoden überholt und deswegen ausser Kraft gesetzt worden sind, stellen die von der ETH Zürich erhobenen Werte eine sehr wertvolle Datensammlung dar.

Die neuen Apps stehen viersprachig (en / de / fr / it) zur Verfügung, die VKF-Datenbank (2007) dreisprachig (de / fr / it) und die SIA-81-Datenbank zweisprachig (de / fr).

Hier gehts zu den Stores:

Ab sofort verfügbar!